• Markieren, beschriften, kennzeichnen, drucken

Professionelle Beschriftung für Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse

Pflanzenpass Handdrucker
Pflanzenpass Handdrucker
Tintenstrahldrucker Pflanzenpass
Tintenstrahldrucker Pflanzenpass

Den Pflanzenpass (bzw. EU-Pflanzenpass) benötigen Produzenten und Exporteure von Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen im Europäischen Binnenmarkt. Ohne Pflanzenpass ist ein Handel mit solchen Waren in der EU nicht mehr zulässig. Den Pflanzenpass benötigen neben verzehrbaren Topfpflanzen auch Saatgut oder beispielsweise Rosen. Die Kennzeichnung beinhaltet unter anderem die Registriernummer (Betriebsnummer), die Angabe "Pflanzenpass", eine eindeutige Seriennummer, Name der Pflanze und bei Erzeugnissen aus Drittländern auch die Angabe des Herkunftslandes. Darüber hinaus können weitere Angaben auf dem Pflanzenpass notwendig werden, zum Beispiel beim Verbringen in Schutzgebiete. Der Pass muss auf der kleinsten Verpackungseinheit angebracht werden, also beispielsweise dem Topf oder dem Tray.

Gerade kleinere Betriebe kann der Druck des Pflanzenpasses vor Probleme stellen, denn die notwendigen Investionen in entsprechende Produktionsanlagen erscheinen zunächst recht hoch. Dies gilt insbesondere, wenn die Verpackung und die Kennzeichnung noch nicht bereits automatisiert ablaufen. Als Drucker für den Pflanzenpass kommen Ettiketiersysteme oder Direktdrucksysteme in Frage. Wird direkt auf die Verpackungseinheiten gedruckt, so unterscheidet man zwischen stationären Systemen (in Fließbänder integrierte) oder manuelle Lösungen (z.B. Handdrucker).

Handdrucker zum Pflanzenpass Druck

Bei kleinen Margen oder sehr unterschiedlich ausfallenden Erzeugnissen (Größe, Form, Material,...) können stationäre Anlagen sehr schnell teuer und aufwändig werden. Zudem hat man nicht immer genügend freien Raum zur Verfügung, um die Anlagen aufstellen zu können. Hier sind moderne Handdrucker eine echte Alternative. Die leichten, tragbaren Geräte arbeiten fast immer mit der bewährten TIJ Technologie von Hewlett Packard. Hierbei enthalten die Druckerpatronen auch den Druckkopf selbst sowie eine entsprechende Druckelektronik. Diese kann dann in unterschiedlichsten Steuergeräten eingesetzt werden. Erst hierdurch kann eine Miniaturisierung erreicht werden, die solche Drucker wirklich tragbar macht.

Mit unseren Modellen NasaJet® NJ-100, NJ-200 und NJ500 bieten wir 3 Varianten für leicht unterschiedliche Anwendungsszenarien. Das Einsteigermodell NJ-100 erlaubt Druckhöhen von ca. 12mm (0,5 Zoll) und reicht für viele alltägliche Kennzeichnungsaufgaben bereits aus. Für größere Ausgabeformate können die Modelle NJ-200 und NJ-500 Druckhöhen von 1 Zoll (25mm) bis hin zu 2 Zoll (50mm) erreichen.

Für den Pflanzenpass Druck ist ein bestimmtes Layout obligatorisch, welches auch die Ausgabe der EU-Flagge mit einschließt. Daher sind unsere Handdrucker selbstverständlich auch grafikfähig (monochrom). Außerdem können beliebige Kombinationen von Grafik, Logo, Text, fortlaufenden Nummern oder auch Barcodes und QR-Codes erzeugt und gedruckt werden. Die Druckvorlagen werden über einen eingebauten Touchscreen direkt im Gerät erzeugt und auch gespeichert. Es ist also keine externe Software notwendig. Externe Daten (Logos,...) können per USB-Schnittstelle im Drucker zur späteren Verwendung abgelegt werden. Ebenso kann auch eine Sicherung der im Drucker befindlichen Daten erfolgen.

Hervorzuheben ist auch die Flexibilität und die Wirtschaftlichkeit von Handdruckern für Pflanzenpässe. Mit dem Drucker lassen sich unterschiedlichste Materialien bedrucken, also sowohl Plastik-Töpfe, Holzpaletten oder Folienverpackungen. Dies zumeist sogar ohne Wechsel der entsprechenden Tintenpatrone. Der Handdrucker kann also neben dem Druck des Pflanzenpasses auch direkt für alle anderen Kennzeichnungsaufgaben verwendet werden. Durch die standardisierte Technik (HP TIJ) besteht heute ein breites Angebot an verfügbaren Tinten und Spezialtinten. Das reduziert die Druckkosten und erhöht die Anwendungsbreite. Wir empfehlen für den Druck von Pflanzenpässen die hochwertigen Tinten des Herstellers Mylan.
Handdrucker sind durch ihre einfache und erprobte Mechanik und Elektronik sehr unempfindlich und weitestgehend wartungsfrei.



 

NasaJet® NJ-1000 und NJ-2000 Pflanzenpass-Drucker

Für die einfache und schnelle Integration in schon bestehende Produktions- und Verpackungslinien eignen sich die NasaJet® Modelle NJ-1000 und NJ-2000. Die Systeme bestehen aus einer Steuereinheit mit berührungsempfindlichem Display, sowie der eigentlichen Druckeinheit, die man unabhängig voneinander positionieren kann. So ist eine einfache Montage an einem bestehenden Fließband praktisch immer gewährleistet. Mit dem bewährten TIJ-Prinzip, welches auch bei unseren Handdruckern zur Anwendung kommt, können wiederum nahezu beliebige Materialien und Oberflächen bedruckt werden. Neben der Aufgabe als Pflanzenpass-Drucker können die NasaJet® Modelle auch noch viele weitere Beschriftungsaufgaben übernehmen. Der Druck von Text, laufenden Seriennummern, QR-Codes und einfachen Grafiken ist problemlos möglich.

Gerne führen wir Ihnen unsere NasaJet® Kennzeichnungssysteme persönlich vor. Rufen Sie uns einfach an.



Name: NasaJet® NJ-100
Preis: 511,70 EUR (inkl. MwSt, exkl. Versand, Änderungen vorbehalten)
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar

Häufige Fragen Pflanzenpass drucken

Was ist der Pflanzenpass?

Der Pflanzenpass dokumentiert im europäischen Wirtschaftsraum beim Handel mit Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen die Freheit von Qurantäneschadorganismen.

Was sind die Probleme beim Pflanzenpass drucken?

Gerade für kleine Betriebe können die Aufwände für den Druck von Pflanzenpässen recht hoch sein. Bei großer Produktpalette muss der Druck auch entsprechend flexibel sein können. Handdrucker können hier eine sinnvolle Alternative sein.


» »